Lights & Neon

DINERLAMPEN & NEONBELEUCHTUNGEN

Lagerhausleuchten und stilvolle Objektbeleuchtung
Auch zum Thema Licht & Neon macht sich American Warehouse seit einigen paar Jahren Gedanken.

So finden Sie z.B. ein großes Programm an originalen & restaurierten Warehouse Lampen in vielen verschiedenen Formen & Farben. Authentische 50er Jahre Dinerlampen und die für USA typischen Kontouren und Beleuchtungssysteme in farbigem Neon gehören mittlerweile zum festen Lieferprogramm von American Warehouse.

Vieles wird in der eigenen Werkstatt nach Kundenwunsch angefertigt oder gestaltet. Den Möglichkeiten die Dinge ins richtige Licht zu setzen sind kaum Grenzen gesetzt.

Eigene Logos in leuchtendem Neon, farbig ausgeleuchtete Dinerküchen & Bars, alte Lagerhauslampen neu produziert….gerne beraten wir Sie zur richtigen Ausleuchtung Ihres Projektes oder Ihrer Räumlichkeiten.

detail14
detail03
Rote indirekte Neonbleuchtung an einer Classic Dinertheke

Was ist Neon ?
Ein britischer Chemiker namens Sir William Ramsey und Sir Morris Travers entdeckten das Element Neon in der Erdatmosphäre bereits im Jahre 1898. Sie nannten das Gas „Neon“, was vom griechischen „neo“ abgeleitet wird und soviel heißt wie „Neu“. Sechs Jahre später erfindet ein gewisser John Fleming dann die Vakuumröhre, die benötigte Basis für eine Neonröhre.

Dennoch sollte es bis zum Jahre 1909 dauern, als Georges Claude bei Experimenten den unverwechselbaren „Glow“ bei der Elektrifizierung von Neon feststellte. Die damals spektakulären Effekte werden bis zum heutigen Tag eingesetzt.

Neonreklamen werden seit 1915 bis zum heutigen Tag ausschließlich von Hand gefertigt.

Neon Schriftzüge und Neonschilder werden heute fast genauso produziert, wie damals vor 50 Jahren. Der Fertigungsablauf ist bis heute nicht durch eine Maschine ersetztbar. Sie bekommen daher immer ein von Hand angefertigtes Unikat.

Bei der Produktion werden die Neon-Glasstäbe erhitzt und von einem Glasbläser in Buchstaben oder Konturen gebogen. Er orientiert sich dabei an Vorlagen die zuvor von Hand oder am Computer erstellt wurden.

Viele Neonsigns sind 20 Jahre und länger im Betrieb. Sollte einmal durch Fremdeinwirkung das Glas brechen, so besteht die Möglichkeit einzelne Kontouren zu ersetzen. Auch der Trafo läßt sich bei Bedarf wechseln.

Neon Signs sind authentischer als jede andere Form der Lichtwerbung.

detail05
Doppelte Neonkontour an einem Thekenüberbau mit integrierten Halogenspots

detail04
Das komplette Beleuchtungsprogramm an einer Classic Diner Küche

detail09

Auch Rundungen sind beleuchtbar.Thekenfrontbeleuchtung und passende Podestbeleuchtung
mit farbigen Neoneffekten.

detail10
Neonkontouren nach Kundenwunsch. Individuelles Design und Schrftzüge oder Logos sind möglich.

detail11
Trittstufenbleuchtung mit farbig hinterleuchtetem Plexiglas an einem Dinerpodest.

detail12
Komplette Ausleuchtung einer Dinertheke mit verschiedenen Neon Leuchtelementen

detail13
Thekenüberbau mit Halogenspots und gebogener Neonkontour auf verspiegeltem Edelstahlblech.